Über die Henastoibande

Home » Über die Henastoibande

„Hena-was?“ – Henastoibande!

Nach der Jahreshauptversammlung 2015: Die Henastoibande

Nach der Jahreshauptversammlung 2015: Die Henastoibande

Die Henastoibande, das sind wir – ein Freundeskreis, der eines Tages beschlossen hat, eine Bande zu werden. Das war 2008. Viele von uns waren am Anfang ihres Studiums oder ihrer Ausbildung: jung, neugierig, höchstens etwas verrückt, aber vor allem kreativ und voller Ideen für eine ideale Gesellschaft – eine Gesellschaft in der wir leben wollen.

Wie es dazu kam: Eine Bande findet sich

Die Henastoibande - unser erstes Gruppenfoto

Die Henastoibande – unser erstes Gruppenfoto im Jahr 2008

Gegründet wurde die Henastoibande im Januar 2008. Der Name unseres Vereins geht zurück auf einen alten Hühnerstall, in dem sich unser Freundeskreis während der Schulzeit häufig zum Feiern getroffen hatte. Wir wollten eine Bande werden, um die Gesellschaft ein Stück weit zu verändern, um aus Worten Taten zu machen. Doch die Vorstellungen, wie dies zu verwirklichen sei, gingen anfangs noch weit auseinander. Was uns zusammenhielt war unser erstes Projekt: das Benefizfestival Markt on Feier, das schließlich über 3000 Menschen besuchten und 16.000 Euro an Spendengeldern generierte. Dieser große Erfolg gab uns die Sicherheit, als Gruppe auch große Projekte stemmen zu können, und nährte zugleich den Wunsch, künftig mit unseren Aktionen unser Lebensumfeld noch stärker gemäß unseren Idealen zu beeinflussen.

Wie soll unser Lebens­um­feld aussehen?

Uns vereint die Vorstellung von einer Gesellschaft, in der alle Menschen frei und gleich sind und sich selbstbestimmt entfalten können.

Wie wollen wir diesem Ziel näher kommen?

Indem wir füreinander und für andere einstehen, Verantwortung übernehmen, selber aktiv werden und unsere Lebenswelt mitgestalten, uns stark machen für diejenigen, die Unterstützung brauchen. Gemeinsam.Aus diesem Grund haben wir eine Bande gegründet, die Henastoibande – ein gemeinnütziger Verein für mehr Menschlichkeit und sozialen Aufbau. Wir engagieren uns ehrenamtlich vor allem in den Bereichen Jugendarbeit und Flüchtlingspolitik. Für einen besseres Zusammenleben. Mit Spaß und Leidenschaft.