Schülerunternehmen Pappsolut spendet 1.130€ an die Henastoibande e.V.

Schülerinnen des RGL mit Ihrer Lehrerin Nadine Schaller (2.v.l.) und Andi (li) und Simone (re) von der Henastoibande

Im ver­gan­ge­nen Jahr erwirt­schaf­tete das Schü­ler­un­ter­neh­men Papp­so­lut des Rottmayr-Gymnasiums Lau­fen einen Gewinn von rund 300 Euro. Die Schüler/innen ent­schie­den sich ein­stim­mig das Geld zu spen­den und so fiel die Wahl auf die Hen­astoi­bande e.V.. Nach­dem viele Anteils­eig­ner auf die Aus­zah­lung ihres Anteils ver­zich­te­ten, stieg die Spen­den­summe schließ­lich auf 1.130 Euro an.

Die Schüler/innen des Rottmayr-Gymnasiums Lau­fen wol­len mit ihrer Spende die Finan­zie­rung von Sprach­kur­sen für Flücht­linge unterstützen.

Papp­so­lut ent­wi­ckelte im P-Seminar Wirt­schaft und Recht die Idee, Pap­pho­cker mit Acryl­far­ben und Kle­be­fo­lien indi­vi­du­ell zu gestalten.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.